Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 am Morgen

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Henry Purcell: "The Fourth Act", Suite aus "The Fairy Queen" Le Concert des Nations Leitung: Jordi Savall Cécile Chaminade: "Etude romantique" Ges-Dur op. 132 Johann Blanchard (Klavier) Leopold Anton Kozeluch: Sinfonie D-Dur Consortium Classicum Johann Ladislaus Dussek: Rondo aus dem Klavierkonzert Es-Dur op. 70 Ulster Orchestra Klavier und Leitung: Howard Shelley Christian Ernst Graf: Sinfonie Nr. 3 L'arpa festante Antonín Dvorák: Finale aus dem Streichquartett F-Dur op. 96 Jerusalem Quartet

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 21.01.814: Kaiser Karl der Große badet und bekommt Fieber Von Max Knieriemen 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Frauen in Indien - Zwischen Aufbruch und Unterdrückung Von Rita Erben Zwei Wochen nachdem sie Opfer einer brutalen Gruppenvergewaltigung in Indiens Hauptstadt Delhi wurde, starb eine 23-jährige Studentin. Das war Ende 2012. Seither zwingen anhaltende Proteste Indien zu einem sozialen Wandel, der sich durch alle Schichten zieht. Frauenrechte werden heiß diskutiert. Im zweitgrößten Land der Erde und in Nachbarstaaten wie Bangladesch erheben Frauen ihre Stimme gegen Unterdrückung und Unrecht. Indiens junge Frauen und Mädchen erleben einen Aufbruch, der traditionelle Geschlechterrollen in Frage stellt und von den Städten langsam auch aufs Land überschwappt.

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

"Über Musik zu reden, ist wie über Architektur zu tanzen" - die Geschichte des Musikjournalismus (2) Mit Nele Freudenberger

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Beethoven-Experiment: ARD-Woche der Musik Mit Katharina Eickhoff und Schülerinnen und Schülern des Landesmusikgymnasiums Rheinland-Pfalz Montabaur

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps

12.30 Uhr
Kurznachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Brahmstage Baden-Baden 2019(1/2) Clara Schumann: Klaviertrio g-Moll op. 17 Aoi Trio Johannes Brahms: 8 Lieder Natalya Boeva (Mezzosopran) Ivan Demidov (Klavier) (Konzert vom 12. Oktober 2019 im Weinbrennersaal Baden-Baden) Johannes Brahms: Streichquintett Nr. 1 F-Dur op. 88 Ensemble Ostertag (Konzert vom 13. Oktober 2019 im Weinbrennersaal Baden-Baden) Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur op. 44, Bearbeitung Klavierduo Eckerle Bei den Baden-Badener Brahmstagen 2019 waren Mitte Oktober Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs 2018 und das Ensemble Ostertag zu Gast. Auf dem Programm: Werke von Johannes Brahms und Clara Schumann, deren 200. Geburtstag im vergangenen Jahr gefeiert wurde. In zwei Mittagskonzerten präsentiert SWR2 die Mitschnitte von diesem traditionsreichen Festival. (Teil 2, Dienstag, 28. Januar, 13.05 Uhr)

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Würmer und Maden in der Bratpfanne Ein Meisterkochkurs in Iserlohn Von Anja Kempe Kellerasseln und sogar die Würmer aus der Mülltonne sind essbar, der Meinung ist Stefan Lunkenheimer. Der Meisterkoch sieht einen Hype kommen und bietet als einer der ersten entsprechende Kochkurse an. Man kann lernen, die Kriechlinge zu dünsten und zu braten, und dann zu verzehren, beispielsweise Kartoffelpüree mit krossen Käferlarven. Von überall kommen die Teilnehmer in die Gründerzeitvilla am Stadtrand von Iserlohn. Auch ein Foodhunter ist dabei. Er will testen, ob in naher Zukunft Würmer und Fluginsekten in Großküchen verarbeitet werden könnten, z. B. in Seniorenheimen.

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Menschenflug(14/16) Von Hans-Ulrich Treichel Gelesen von Leonard Lansink

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Angelos Chaniotis: Die Öffnung der Welt. Eine Globalgeschichte des Hellenismus Der Princeton-Historiker Angelos Chaniotis beschreibt das Zeitalter des Hellenismus als erste Globalisierung; damit zeigt seine historische Darstellung interessante Parallelen zur Moderne auf. Aus dem Englischen von Martin Hallmannsecker Verlag wbg theiss, Darmstadt 2019 ISBN 978-3-8062-3993-5 544 Seiten 35 Euro Der griechische Althistoriker Angelos Chaniotis hat große Teile seines Studiums in Heidelberg absolviert, wo er auch promoviert hat. Heute ist er Professor in Princeton und hat ein Grundlagenwerk verfasst: "Die Öffnung der Welt. Eine Globalgeschichte des Hellenismus", vorgestellt von Christoph Fleischmann.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Autorinnen gesucht - Wie männlich ist der Literaturbetrieb? Es diskutieren: Dr. Susanne Krones, Lektorin und Programmleiterin beim Penguin Verlag, München Prof. Dr. Rainer Moritz, Literaturkritiker und Leiter des Literaturhauses in Hamburg Dr. Nicole Seifert, Literaturwissenschaftlerin und Literaturbloggerin, Hamburg Gesprächsleitung: Carsten Otte Wer nachzählt, erhält ein deutliches Ergebnis: Frauen sind in den Frühjahrsprogrammen der deutschsprachigen Verlage unterrepräsentiert. Unterm Strich besteht das Verhältnis von Autoren zu Autorinnen im Bereich der literarischen Titel: 60 zu 40. Das hat eine Gruppe von Literaturwissenschaftlerinnen und Online-Aktivistinnen herausgefunden und mit dem Ergebnis für erregte Reaktionen gesorgt. Wie aber ist der Befund zu bewerten? Handelt es sich um Sexismus, wie die Initiatorinnen der Erhebung monieren? Oder fehlen vielleicht gute Manuskripte von Autorinnen? Wie kommen die Verlagsprogramme zustande und wie wirkt sich das Angebot auf die Rezeption der Autorinnen und Autoren im Literaturbetrieb aus? Wie könnte sich das Missverhältnis ändern und was hat sich bereits getan?

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

Sammy Fain: I'll be seeing you/ CD: Standards, Aus: Right this way Britta-Ann Flechsenhar Trio Britta-Ann Flechsenhar, Gesang Jan Roder, Bass Jochen Krämer, Schlagzeug Britta-Ann Flechsenhar: What are days for ?/CD: Wilde Gezeiten Flexkögel Britta-Ann Flechsenhar, Gesang Christian Kögel, Gitarre Jochen Krämer, Schlagzeug

18.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Altbekannte Unbekannte: Neues von der Ameise Mit Professor Susanne Foitzik, Evolutionsbiologin und Ameisenforscherin Moderation: Bernd Lechner Redaktion: Martina Kögl Rasenameisen, rote Ameisen und vielleicht noch Waldameisen. Mehr als diese drei Arten kennen die wenigsten von uns. Damit ist unser Ameisenhorizont bedauerlich klein: In Deutschland gibt es rund hundert Ameisenarten, weltweit sogar über 13000. Darunter klangvolle Namen wie Pharaoameisen, Schmalbrustameisen und Gewehrkugelameisen. Und die Ameisenkundler - Myrmekologen - wissen: Es sind noch mehr, sie wurden nur noch nicht gefunden! Die Evolutionsbiologin Susanne Foitzik erforscht Ameisen auf Expeditionen in den USA, in den Tropen, in deutschen Wäldern - und in den Laboren der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Wenn sie den Bogen spannt von den Genen über das Verhalten bis zur hochspezialisierten Arbeitsteilung in einer Ameisenkolonie, ist das spannend wie ein Krimi.

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Musik aus unseren Archiven

Wolfgang Rihm im Gespräch mit Reinhold Brinkmann(3/7) Wurzeln der neuen Musik Überraschend war im Jahr 2001 die Vergabe des Siemenspreises an den Musikwissenschaftler Reinhold Brinkmann. Auch unter Musikinteressierten gab es viele, die seinen Namen nicht kannten. Das hatte vor allem zwei Gründe: einmal, dass Brinkmann damals seit vielen Jahren an der Harvard University in Amerika lehrte, zum andern, dass er eher ein Meister der kleinen Form war. Im Vorfeld der Preisverleihung trafen sich Reinhold Brinkmann und der Komponist Wolfgang Rihm zum Gespräch über Gott und die Welt in der Musik. Herausgekommen ist ein 7-teiliges Doppelporträt. (Produktion 2001) (Teil 4, Dienstag, 28. Januar, 20.03 Uhr)

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

21.03 Uhr
SWR2 Jazz

Schweben mit dem Kontrabass - Eberhard Weber zum 80. Geburtstag Günther Huesmann im Gespräch mit dem Bassisten Eberhard Weber hat das Bassspiel revolutioniert. Der gebürtige Stuttgarter, aufgewachsen in Esslingen, gilt als Erfinder des elektrischen Kontrabasses. Mit ihm und mit seiner legendären Band "Colours" hat er internationale Jazzgeschichte geschrieben. Am 22. Januar feiert Eberhard Weber seinen 80 Geburtstag. Ihm zu Ehren senden wir ein Gespräch, das Günther Huesmann mit dem legendären Jazzmusiker 2015 geführt hat.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 lesenswert Feature

Junge libanesische Schriftstellerinnen Krieg, Schreiben, Zensur Von Iman Humaydan Es waren junge libanesische Schriftstellerinnen, die den Bürgerkrieg ihres Landes (1975 - 1990) als erste in der libanesischen Gegenwartsliteratur thematisierten. Und sie benutzen nicht nur das Arabische, das als literarische Sprache überhaupt gilt, sondern auch Englisch und Französisch. Vier junge libanesische Schriftstellerinnen, die während des libanesischen Bürgerkriegs geboren wurden und aus verschiedenen Regionen des Landes kommen, sprechen über ihr Heimatland, ihre Literatur, über sich selbst und präsentieren Texte, die bereits ins Deutsche übersetzt wurden.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 MusikGlobal

Oum mit "Daba" Von Marlene Küster Der Titel ihres aktuellen Albums bedeutet "Jetzt". Die marokkanische Sängerin Oum verknüpft damit die ganze Erfahrung der Vergangenheit mit dem Hier und Jetzt. So gelingt es ihr, die traditionellen arabischen Elemente sowie die Musik der Westsahara mit Anleihen zeitgenössischer Ästhetik wie Soul, Jazz und elektronischer Musik zu vermischen. Sie positioniert sich als Marokkanerin, Afrikanerin und Welt-Frau.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Claude Debussy: "La mer" WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Gary Bertini Franz Schubert: 20 Walzer D 146 Michael Endres (Klavier) Giovanni Punto: Hornkonzert Nr. 11 E-Dur Andrew Joy (Horn) WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Johannes Goritzki George Onslow: Streichquartett f-Moll op. 9 Nr. 3 Mandelring Quartett Erich Wolfgang Korngold: "Baby-Serenade" op. 24 Nordwestdeutsche Philharmonie Leitung: Werner Andreas Albert

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert d-Moll Wq 22 Emmanuel Pahud (Flöte) Kammerakademie Potsdam Leitung: Trevor Pinnock Ludwig van Beethoven: Sonate f-Moll op. 57 "Appassionata" Pierre-Laurent Aimard (Klavier) Robert Schumann: Konzert a-Moll op. 129 Philippe Graffin (Violine) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Christoph Poppen Friedrich Smetana: Streichquartett Nr. 1 e-Moll "Aus meinem Leben" Bennewitz Quartet Francis Poulenc: Konzert d-Moll FP 61 Frank Braley, Erik Le Sage (Klavier) Orchestre Philharmonique de Liège Leitung: Stéphane Denève

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Camille Saint-Saëns: Violinkonzert Nr. 3 h-Moll op. 61 Alexandre da Costa (Violine) Oviedo Filarmonía Leitung: Marzio Conti Joseph Haydn: Sonate D-Dur Hob. XVI/37 Viviane Chassot (Akkordeon) François-Joseph Gossec: Sinfonie D-Dur B 86 London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert